Alles liegt in dir!
                     

Hier finden Sie ein paar Auszüge aus den Feedbacks, die ich schriftlich nach 2,5 Tagen Potenzialtraining mit meiner 6. Klasse (12 Schülerinnen, 14 Schüler) im März 2017 im Rahmen unseres Landschulheimes auf der Jugendburg Rotenberg eingeholt habe.

Ich habe die Kommentare von der Formulierung her genauso übernommen, lediglich die Rechtschreibung wurde überarbeitet. 

1. Wie fandest du das Schulpotenzialtraining? Wurden deine Erwartungen erfüllt? Begründe deine Meinung!

- Ich fand es sehr schön und spaßig.

- Ich fand es toll. Es war cool, die innere Mitte in den Fantasiereisen zu finden. Die Spiele haben Spaß gemacht und es hat mehr Spaß gemacht, mit anderen zusammen zu arbeiten (besonders auch mit den Mädchen) als sonst.

2. Was hat dir persönlich das Training gebracht?

- Ich kann mir viel besser Wörter merken und habe nicht mehr so Angst, vor der Klasse zu sprechen.

- Ich habe gelernt, was ich tun kann, wenn ich gemobbt werde oder merke, dass andere jemanden mobben.

- Ich habe neue Taktiken gelernt, wenn ich traurig bin.

- Ich kann andere besser verstehen.

- Ich werde nicht mehr so aufgeregt sein.

- Ich kann mich besser konzentrieren.

3. Was denkst du, hat es deiner Klasse gebracht?

- Ich denke, sie haben etwas mehr Respekt bekommen.

- Ich denke, wir haben gelernt, besser mit Mobbing umzugehen.

- Dass manche jetzt vorsichtiger mit ihrer Sprache sind.

- Wir arbeiten jetzt mehr miteinander!

- Vielleicht wird es jetzt leiser in der Klasse.

4. Sollte jede Schule Potenzialtraining anbieten? Warum?

- Ja, es würde jedem helfen und man könnte sich dann besser Sachen merken.

- Auf jeden Fall! Es stärkt den Zusammenhalt der Klasse.

- Weil es hilft und cool ist, man lernt neue Sachen!

- Ja, weil es den Schülern gut tut, es einfach hilfreich ist und man dabei sehr viel lernt.

5. Welche Übung hat dir am besten gefallen? Warum?

-Am besten fand ich das Partnerinterview und die Vorstellung danach.

- Mir haben die Entspannungsübungen am besten gefallen, weil es so schön ruhig war.

- Ich fand die Engelwaschstraße sehr schön, weil ich nette Sachen gesagt bekommen habe.

- Das mit den Vokabeln fand ich super.

6. Welche Übung hat dir am meisten Spaß gemacht/ fandest du am witzigsten?

- Als wir stille Post gespielt haben, weil etwas ganz anderes raus kam.

- Mir haben die Fantasiereisen am besten gefallen.

- Ich fand die Übung mit den vier Bildern/ mit dem Malen am witzigsten.

- Der Gassenlauf, weil ich gemerkt habe, welche Wirkung Beleidungungen haben.

7. Was nimmst du für dich aus den 3 Tagen mit?

- Dass man sich auch mal in andere versetzen soll.

- Ich weiß mehr von den anderen und jeder hat so seine eigene Welt.

- Selbstbewusstsein, die Klassengemeinschaft hat sich verbessert und ich muss nicht so schüchtern sein.

- Dass man auch mal die Sicht von anderen Menschen sehen muss, nicht nur die von sich selbst.

- Selbstbewusster zu sein.

8. Hat das Potenzialtraining deine Denkweise/ Einstellung verändert? Inwiefern?

- Ja, ich kann mir jetzt viel mehr merken.

- Ich weiß jetzt, dass jeder aus "seiner eigenen Brille kuckt".

- Ja, ich bin jetzt besser gelaunt am Morgen und zweifle nicht mehr so viel an mir .

9. Nenne drei Wörter, die das Potenzialtraining am besten zusammen fassen:

- witzig, spaßig, lernen

- Entspannung, Spaß, Zusammenhalt

-hilfreich, spannend, cool

- Training, mental, Fantasiereisen

- lehrreich, aufregend, gute Laune